Die Schülerinnen und Schüler müssen wählen zwischen Französisch und Latein als 3. Fremdsprache und dem Alternativangebot „Naturwissenschaften", einer Fächerkombination aus Biologie, Chemie, Physik und Informatik. Ihre getroffene Entscheidung gilt für zwei Jahre. Französisch, Latein und „Naturwissenschaften" werden in Kursen unterrichtet und im Stundenplan parallel gelegt. In der Fremdsprache wie auch in den „Naturwissenschaften" werden vier Klassenarbeiten im Schuljahr geschrieben und es gelten die gleichen Versetzungsbedingungen. Die 3. Fremdsprache wird im Jg. 8 vier (in 9 drei) und die Naturwissenschaften werden drei (in 9 zwei) Wochenstunden unterrichtet, wie vom Land NRW vorgegeben. Diese Vorgabe wird am Gymnasium St. Michael umgesetzt und die vorgegebenen Wochenstunde dem 67,5 Minuten-Modell angepasst. Ein international anerkanntes Sprachdiplom in Französisch kann ab Klasse 9 als freiwillige Zusatzqualifikation erworben werden (diplôme d'études en langue française, kurz DELF). Die Lateinschülerinnen bzw. Lateinschüler erhalten ihr Latinum mit der Note ausreichend nach fünf Jahren Lateinunterricht am Ende des Jahrgangs 12.

Wichtige Anmerkungen zu der Fächerkombination „Naturwissenschaften":

  • Der Unterricht „Naturwissenschaften" findet in dieser Kombination nur in den Klassen 8 und 9 statt. Es werden Themen behandelt, die nicht im Lehrplan enthalten sind, so dass die Sprachenschülerinnen bei Wahl der naturwissenschaftlichen Fächer in der Oberstufe nicht im Nachteil sind.
  • Schülerinnen und Schüler, die in der Sekundarstufe I den Weg der drei Sprachen gehen, erhalten selbstverständlich, wie alle Schülerinnen und Schüler, den lehrplangemäßen Unterricht in den Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik. Hier erwerben sie ebenfalls die Grundlage für die Wahl eines möglichen naturwissenschaftlichen Schwerpunkts in der Einführungsphase (Jahrgang EP) und in der Qualifikationsphase für das Abitur in den Jahrgängen Q1 und Q2.
  • Das Fach Informatik kann als Grundkurs ab der Einführungsphase gewählt werden

 

Hubertus Backhaus (Mittelstufenkoordinator)

 

erzbistum neu 2019 realschule neu Grundschule St. Michael kloster neu LOGO Foerderverein St Michael Paderborn 108 LOGO VeSch St Michael Paderborn 108 Talent
dommusik neu mädchenkantorei neu bdkj neu museum neu liborianum neu tsc neu Bernhardinum
fhdw neu youtube neu DKMS neu 2017 mensa neu ionet neu  schule zukunft neu arbeitsagentur

Impressum

Datenschutzerklärung