Fachbereiche Musik der Schulen St. Michael kooperieren mit der Universität Paderborn

 

Offizieller Startschuss des Projekts „ipads im Musikunterricht“ an den Schulen St. Michael

Musikkooperation mit der Universitt Paderborn - ipad Klasse

 v.l.: Schülerinnen der SV, Herr Kampherm (Elternförderverein), Herr Saure (Universität Paderborn), Prof. Dr. Krettenauer (Universität Paderborn), Herr Jung, Frau Docherty, Frau Deinhard-Messerschmid

Durch den Start der Kooperation der Fachbereiche Musik beider Schulen mit dem FB Musik der Universität Paderborn wird innerhalb des Schuljahres ein wichtiger Akzent hinsichtlich der Innovation von Unterrichtsinhalten im Fach Musik in Bezug auf den Einsatz neuer Medien gesetzt. Die Schulen St. Michael starten als erste aller Paderborner Schulen mit wissenschaftlicher Begleitung der Universität Paderborn mit der Nutzung von „ipads“ sowie „whiteboards“ zur Unterstützung individueller Lernprozesse im Musikunterricht.

 

 

 

Lernprozesse können so effektiver gestaltet und spezifische Phänomene der Musik flexibler und anschaulicher präsentiert werden. Im Mittelpunkt des Unterrichts steht aber weiterhin die Musik, die ganzheitlich erfahren wird und die durch das Spielen von Instrumenten oder die eigene Stimme gelebt wird. Der Einsatz der neuen Medien eröffnet aber auch denjenigen, die eigentlich der Musik fern sind, weitere musikalische Zugänge und motiviert sie, aktiv zu werden.

Die Fachschaften Musik der Schulen St. Michael danken dem Elternförderverein für die großzügige finanzielle Unterstützung, ohne die eine Realisierung der Kooperation nicht möglich gewesen wäre, und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn und die wissenschaftliche Begleitung.

 

Text/ Foto: Th. Harnischmacher