"Die Daktiker" - Einer geht noch - Best of Adolphinum

Humorvoller Abend mit den "Die Daktiker(n)" anlässlich der Verabschiedung der Schulleiterin Elisabeth Cremer - 28.6.18 - 19:30 Uhr

3 SeiteCremer Gruwort Claudia Warneke Kopie

"Das Lächeln lässt die Freude eures Herzens wahrnehmen." - Pierre Fourier

Das Schuljahr 2017/2018 geht in den Endspurt und am Ende dieser Zielgraden steht neben den Zeugnissen für die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Michael auch die Verabschiedung der langjährigen Schulleitern Elisabeth Cremer, die auf eine 38-jährige Tätigkeit als Lehrkraft mit den Fächern Deutsch, Geschichte und Religion sowie auf nunmehr acht Jahre als Schulleiterin an St. Michael zurückblicken kann. Um der Idee des Ordensstifters Pierre Fourier zu folgen, sind Sie recht herzlich zu einem gemütlichen Kabarett-Abend mit den "Die Daktiker(n)" eingeladen. 

 

plakat einergehtnoch

Am 28.6.2018 präsentieren die gestandenen Vollblutpädagogen um 19:30 Uhr in der Aula das Programm "Einer geht noch - Best of Adolphinum", das auf humorvolle Art und Weise das Thema "Schulleiterwechsel" auf die Schippe nimmt.

"Drei Programme lang bemühte sich Dr. Aschobald Bass (Hermann-Josef Skutnik) recht vergeblich, die Geschicke des Städtischen Adolphinums zu leiten , dann verabschiedete er sich in den Vorruhestand und musste mit ansehen, wie sein kommissarischer Nachfolger Willi R. Laß (Andreas Boxhammer) mit den Unbillen von PISA und Schulinspektion zu kämpfen hatte. Aber nun ist Jubiläum am Traditionsgymnasium, das ruft selbstverständlich, das schreit geradezu nach einem Festakt. Der Saal ist geschmückt, der Sekt kalt gestellt, die Festrede geschrieben. Pünktlich auf die Minute soll es losgehen. Die Reihen sind gut gefüllt, selbst Dr. Bass hat sich noch einmal herbequemt, gespannt erwartet man die ersten Beiträge. Das Kollegium allerdings fehlt. Wo um alles in der Welt bleiben Frau Lengowski (Brigitte Lämbgen) und die Herren Krick (Hans-Peter Königs), Laß und Müller-Liebenstreit nur so lange?"

Freuen wir uns in lockerer Runde auf einen humorvollen Abend und lachen wir gemeinsam über Dr. Bass und mit Frau Cremer anlässlich ihres nahenden Ruhestands.

Die Eintrittskarten können für 8 Euro (ermäßigt 5 Euro) ab Montag, dem 4.6.18 im Schulbüro oder in der Buchhandlung Linnemann, Westernstraße erworben werden.

Wir sehen uns am 28.6.2018, einem Tag, an dem die Vorrundenspiele von keiner großen Bedeutung mehr sein werden. ;-)

Für das Vorbereitungsteam
Thorsten Harnischmacher und Martin Rüther