Klänge der Weihnacht

Weihnachtskonzert der Altschülerin Julia Knubbe am 09.12.2018

Klnge der Weihnacht Konzert 2018flyer

Am 09.12.2018 findet um 17 Uhr in der Michaelskirche ein Konzert der ehemaligen Michaelsschülerin Julia Knubbe statt.

Beliebte Weihnachtslieder aus den USA und Deutschland werden von ihr ebenso präsentiert wie weihnachtliche Gedichte und Texte.

Begleitet wird Julia Knubbe vom Paderborner Vollblutmusiker Thommy Rosenkranz.

Karten sind ab sofort bei der Buchhandlung Linnemann in der Westernstraße 31 in Paderborn erhältlich.

 

Mathematikolympiade 2018 / 19

15 Schüler/innen qualifizieren sich für die nächste Runde

Matheolympiade 2018

Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner der ersten Runde zusammen mit Frau Taake (letzte Reihe, links) und Herrn Kramer  (letzte Reihe, 2. von links).

Auch in diesem Schuljahr haben sich viele Mathematik begeisterte Schülerinnen und Schüler unserer Schule an der ersten Runde der Mathematikolympiade beteiligt. In der Hausaufgabenrunde haben sich 15 Schülerinnen und Schüler für die zweite Runde, den Regionalwettbewerb qualifiziert.

Hier messen sie sich mit anderen Schülerinnen und Schüler des Kreises Paderborn in einem Klausurenwettbewerb. Dieser findet am 17.11.2018 am Gymnasium Schloß Neuhaus statt.
Die Schulgemeinschaft St. Michael drückt die Daumen und wünscht viel Erfolg

Wer Lust hat zu knobeln, hier ist noch eine der Aufgaben aus Jahrgangsstufe 6:

Zur Familie Wander gehören Mutter, Vater und die Kinder Lisa und Paul. In ihrem Urlaub
wollen sie eine Seilbahn benutzen. In jeder Kabine können vier Personen Platz finden, zwei
fahren rückwärts, zwei vorwärts.
a) Wie viele verschiedene Möglichkeiten hat die Familie Wander, in einer Kabine die vier
Plätze einzunehmen?
b) Der Vater möchte nur vorwärts fahren. Wie viele verschiedene Sitzordnungen sind unter dieser Bedingung möglich?
c) Am nächsten Tag macht der Vater eine lange Wanderung. Nur die Mutter und die Kinder
nutzen wieder die Seilbahn. Sie nehmen zu dritt in einer Kabine Platz.
Wie viele verschiedene Möglichkeiten haben sie, sich auf diese vier Plätze in der Kabine
zu verteilen?

Bei der Lösung der Aufgaben sind außer der richtigen Lösung auch die Darstellung des Lösungsweges sowie Begründungen und Erklärungen gefragt.

Text: H. Kramer / M. Taake

Foto: M. Rüther

Welcome-Party des Jahrgangs 5

Ein voller Erfolg für das neue Team der Junior SV

20181005 172217

Die Junior SV hatte unsere vier fünften Klassen für den Freitagnachmittag vor der großen Stufenfahrt zum Edersee in die Sporthalle geladen.

Die Patinnen und Paten unterstützten tatkräftig mit Herz und Hand ihre Klassenteams. Das erfahrene SV-Lehrerinnenteam, Frau Markussen und Frau Friede, garantierte für einen reibungslosen Ablauf der sportlichen Aktionen und behielt den treusorgenden Überblick über das bewegte Treiben! Auch die Schülersprecher freuten sich über die gute Laune der Neuen an Bord.

Fast vollständig waren die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler unterstützt von ihren Klassenlehrerinnen und ihrem Klassenlehrer der Einladung gefolgt. Mit einem staunenswerten sportlichen Einsatz wetteiferten sie um die zu gewinnenden Klassenmaskottchen! Ob Esel, Koalabär, Nilpferd oder Schaf – es wurde gerannt, gesprungen, geklettert und aus Leibeskräften der selbstgedichtete Klassen-Rap vorgetragen. Schließlich erwarb sich die Siegerklasse das Recht der Erstauswahl des niedlichen Glücksbringers.

Alle Klassenteams gingen am Abend völlig ausgepowert und zufrieden mit „ihrem“ Lieblingsstofftier aus der Halle nach Hause!

Der Teamgeist war in der Freude aller Runden erlebbar und den anfeuernden Rufen wurde kaum eine Verschnaufpause gegönnt. Jeder gab für seine Klasse wirklich alles!!!

Es machte Spaß, hier dabei zu sein und zuzusehen!

Weiterlesen ...

Fahrtbericht Australien 2018

Vier erlebnisreiche Wochen beim Schüleraustausch mit dem Donvale Christian College in Melbourne

vor der Abreise September 2018

Vom 29.09.2018-26.10.2018 besuchten wir, 15 Mädchen und Jungen, zusammen mit Herrn Träger und Frau Theißen das Christian Donvale College in Melbourne, Australien und wohnten 4 Wochen bei unseren Austauschpartnern und -partnerinnen. Schon der Empfang am Flughafen war sehr herzlich und sofort verflog die Angst vor dem Ungewissen. In der ersten Woche hatten die Australier noch Ferien, sodass alle viele verschiedene Ausflüge mit ihren Gastfamilien unternahmen. Zum Beispiel besuchten viele Healesville Sanctuary, einen Zoo, der sich auf einheimische australische Tierarten spezialisiert hat. Dort konnte man zum Beispiel neben Koalas und Kängurus auch Dingos und viele verschieden Papageien und Vögel entdecken. Am Wochenende besuchten einige von uns Phillip Island, eine Insel ca. 2h von Melbourne entfernt, die bekannt für ihren kleinen Pinguine ist, die man bei Einbruch der Dunkelheit beobachten kann, wie sie aus dem Wasser zu ihren Schlafplätzen watscheln; ein sehr süßes Spektakel. Einige Schüler flogen mit ihren Familien auch nach Sydney und sahen dort unter anderem die berühmte Harbour Bridge oder das imposante Sydney Opera House.

Weiterlesen ...

Erlebnis- und lehrreiche Studienfahrt

Schülerinnen der Q2 zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Buchholz und Frau Hunold zu Besuch in Genf

Studienfahrt Genf Q2 2018 CERNGruppenfotojpg

Am 8. Oktober machten sich 18 Schülerinnen zusammen mit Frau Hunold und Frau Buchholz auf den Weg nach Genf zur Studienfahrt. Schon auf der Hinfahrt erfüllte die deutsche Bahn ihr allseits bekanntes Klischee und wir hatten viel Verspätung, so dass wir erst abends in Genf ankamen. Nach der langen und anstrengenden Anreise waren wir alle froh, unsere erste Nacht im “Genève Hostel“, nahe des Genfersees zu verbringen.

Der Dienstagmorgen begann mit einem sehr frühen Frühstück, damit wir uns rechtzeitig zum wichtigsten Ziel unserer Fahrt aufmachen konnten. Wir besuchten das CERN,  eines der größten und renommiertesten Zentren für physikalische Grundlagenforschung der Welt. Mit Hilfe von Teilchenbeschleunigern und dem riesigen Altlas-Detoktor suchen hier über 10000 Forscher aus 85 Nationen nach Informationen zur Entstehung des Universums.

Wir hatten hier eine Führung mit einem ehemaligen Physikprofessor, der selbst nach 16 Jahren im Ruhestand  noch völlig fasziniert von der Forschungsarbeit des CERNs erzählte. Er vertiefte sich jedoch manchmal in seinem Vortrag sehr in technischen Details, so dass sogar der Physik LK gewisse Verstehensschwierigkeiten einräumen musste.  Trotzdem war es spannend hier so nah an der aktuellen fundamentalen Forschung den Wissenschaftlern über die Schulter zu schauen. Einige von uns planen sogar im nächsten Jahr, wenn die Arbeiten unterbrochen sind, noch einmal zum Cern zu fahren, um den Atlasdetektor selbst zu sehen und in den riesigen 25 km langen Beschleunigerring, in dem die Protonen mit annähernd Lichtgechwindigkeit durchfliegen, hinabzusteigen.

Weiterlesen ...

Bei den Fledermäusen und Waschbären

Eine Stufe lernt sich kennen

GuppeEdersee2018

Unsere 113 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 verbrachten die letzte Woche vor den Herbstferien gemeinsam mit ihren Klassenleitungsteams am Edersee.

Die über 30 Holzhäuser boten den Michaelsmädchen in diesen erlebnisreichen Tagen inmitten herbstlich gefärbter Wälder ein gemütliches Zuhause, während die Jungen – nur aus Platzgründen – im großen Haupthaus der Jugendherberge „Hohe Fahrt“ ihre Betten bezogen.

Von hier aus führten die Exkursionen die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler per Bus zum Nationalpark Kellerwald und zu Fuß zurück. Im 4-D-Sinne-Kino erlebten die jungen Besucher auch die verborgenen Bewohner des Waldes im wahrsten Sinne des Wortes hautnah.

Weiterlesen ...